Untersuchungen zeigen, dass durch saubere Toiletten Gesundheitsrisiken vermieden werden

09/02/2009

Waschraumbenutzer, die sich nicht gerne auf eine Toilette setzen und stattdessen über dem Toilettenbecken nur in die Hocke gehen, um den Kontakt zu vermeiden, tragen ein höheres Risiko, an einer Blasenentzündung zu erkranken. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung, die von einer holländischen Gesundheitszeitschrift durchgeführt wurde.

Die holländische Zeitschrift ‘gezondNU’ hat das Waschraumverhalten einer ausgewählten Gruppe von 350 Menschen untersucht. Die Zielgruppe bestand aus männlichen und weiblichen Waschraumnutzern in verschiedenen Altersgruppen, die zu ihren Gewohnheiten beim Toilettenbesuch befragt wurden.

Zögerlich beim Hinsetzen

Die Untersuchung zeigt, dass sich fast 80 % der Frauen und 40 % der Männer aufgrund mangelnder Hygiene nicht auf eine Toilette außer ihrer eigenen setzen möchten.

Das größte Hygieneproblem scheint an öffentlichen Orten zu bestehen, wie zum Beispiel in Toiletten auf Rastplätzen, in Einkaufszentren, in Innenstädten und in Restaurants.

Gesundheitsrisiken

Sich nicht auf die Toilette zu setzen, stellt ein Gesundheitsrisiko dar. Studien haben gezeigt, dass dadurch Blasenentzündungen entstehen können. Auch das Aufschieben eines Toilettenbesuchs kann dazu führen, dass Abfallprodukte, die im Körper entstehen, in den Blutkreislauf gelangen.

Es ist aber auch nicht ohne Risiko, wenn man sich auf einen schmutzigen Toilettensitz setzt. Toilettensitze, die von mehreren Personen benutzt werden, können mit Fäkalbakterien kontaminiert sein, die zwar mit dem bloßen Auge nicht sichtbar sind, aber dennoch Infektionen wie Hepatitis A und B oder eine Magen-Darm-Grippe hervorrufen könnten.

Sitzreiniger von Initial

WC-Sitzreiniger von Initial sind die Lösung für verunreinigte Toilettensitze. Der Spender mit dem WC-Sitzreiniger wird in jeder Kabine neben dem Toilettenpapierspender angebracht. Eine Lösung auf Alkoholbasis wird aus dem Spender auf ein Papiertuch gegeben und damit wird der Toilettensitz vor der Benutzung abgewischt. Diese Lösung stärkt das Vertrauen in die Hygiene und verringert deutlich die Gesundheitsrisiken, die mit gemeinsam genutzten Toiletten verbunden sind.

Waschraumservice

Initial bietet nicht nur einen WC-Sitzreiniger an, sondern eine komplette Palette von Waschraumprodukten, die es Unternehmen ermöglicht, ihren Besuchern und Angestellten einen sauberen und hygienischen Waschraum zur Verfügung zu stellen.

Die komplette Produktpalette für Waschräume von Initial umfasst Produkte angefangen vom Toilettenpapierspender und Duftspender bis hin zu Seifenspender und Handtuchspender.

Initial liefert diese Waschraumprodukte in Verbindung mit einem Rundumservice-Paket. Das beinhaltet die professionelle Installation der Produkte durch Initial und die stete Lieferung des Nachschubs während der gesamten Servicedauer.

Für weitere Informationen über Waschraum- und WC-Hygiene von Initial und für ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot nehmen Sie bitte mit einem Waschraumspezialisten Kontakt auf!

News RHS Image

Ihr Kontakt zu Initial

  • 0800 99 88 90
  • Kostenlose Info-Hotline